Gudesstraße 3- 5

29525 Uelzen

0581 / 973 696 00

Termine nach
Vereinbarung
Der Clubfonds-Ticker
Gudesstraße 3- 5

29525 Uelzen

0581 / 973 696 00

Termine

nach Ver­ein­ba­rung

Aktienfonds Factsheet 2019

NDACinvest Aktienfonds Factsheets 2019

Januar

Zuversichtlicher Start ins Jahr 2019

Nach dem enttäuschenden Verlauf im Kalenderjahr 2018 stimmt der Jahresbeginn zunächst einmal zuversichtlich. Der Wertzuwachs liegt nach dem ersten Monat bei knapp sechs Prozent. Das Portfolio bleibt in der Spitze mit den ersten drei bis fünf Positionen unverändert; die HBM Healthcare Investments AG hat erstmals die 6-Prozent-Grenze überschritten. Der DAX ist hier momentan nicht vertreten.

Deutlich mehr als die Hälfte sind deutsche Werte

Die Allokation nach Ländern weist sichtbar mehr als die Hälfte der Werte als deutsche Firmen aus. Bei der Allokation nach Asset Klassen sind Aktien mit knapp 83 Prozent der erwartet dominante Wert. An den beiden Vertriebsländern Deutschland und Luxemburg hat sich nichts geändert.

Februar

Aufwärtstrend stabilisiert sich

Gegenüber dem Vormonat sind Net Asset Value NAV sowie Wertzuwachs nahezu unverändert geblieben; ein an sich positives Zeichen. Die Grafik zur Wertentwicklung zeigt nach der Delle im letzten 2018er Quartal unübersehbar nach oben. Es bestätigt sich mal wieder, dass der Aktienfonds auch und vor allem auf lange Sicht ein überdurchschnittliches Renditepotenzial hat.

Factsheet – kein investmentrechtliches Info-Dokument

Die NDAC-Geschäftsführung weist darauf hin, dass mehrseitige Factsheets nebst diesen Kurzfassungen reine Information und Werbung sind, keinesfalls jedoch ein Pflichtdokument nach dem Investmentrecht. Sinn und Zweck sind ganz einfach, die Clubmitglieder in wenigen Sätzen über die Essentials der vergangenen Wochen zu informieren nach dem Grundsatz: In der Kürze liegt die Würze.

März

Der Fondswert klettert und klettert und ….

Langsam, aber stetig wird der 2018er Wertverlust im ersten Quartal 2019 abgebaut. Der Zuwachs von zurzeit knapp sieben Prozent ist nicht nur das Ergebnis an den internationalen Börsen; vielmehr zeigt auch die neue NDAC-Anlagenstrategie Wirkung. Der Aktienclub nähert sich seiner Zielsetzung des langfristigen Wertzuwachses.

Ertragsverwendung ausschüttend

Das ist eine Änderung gegenüber den Vorjahren. Anstelle der bisherigen Thesaurierung lautet die Ertragsverwendung für das Geschäftsjahr 2018/2019 jetzt „ausschüttend“. Bei einem Minusergebnis, sprich einem Wertverlust kann nichts thesauriert beziehungsweise wiederangelegt werden. Das Ergebnis wird, wie es bilanziell heißt, „auf neue Rechnung vorgetragen“.

April

Fondsvolumen übersteigt 11 Mio. Euro

Gegenüber dem Vormonat hat das Fondsvolumen um 400.000 auf knapp 11,2 Mio. Euro zugelegt. Die erste 2019er Dekade endet mit einem Wertzuwachs von gut 11 Prozent. Unter den ersten fünf Positionen ist der US-amerikanische Onlinehändler Amazon erneut zu finden, knapp hinter der TLG Immobilien AG aus Berlin, einem Spezialisten für Gewerbeimmobilien.

Allokation zugunsten deutscher Werte

Mit 53,40 Prozent wurde die deutsche Dominanz im NDAC-Portfolio um etwa drei Prozent gegenüber dem Vormonat ausgebaut. Bei der Allokation nach Branchen lautet die Reihenfolge unverändert IT/Internet sowie Finanzsektor nach der führenden Position „Andere“ mit über 53 Prozent.

Mai

Wie die Schneeschmelze im Frühjahr

Der bisherige 2019er Wertzuwachs hat sich im Wonnemonat Mai um mehr als die Hälfte auf jetzt – nur – noch knapp fünf Prozent reduziert. Das zeigt, wie wichtig ein angesammeltes Polster sein kann, und dass der NDACinvest-Aktienfonds trotz aller Anlagestrategie von vielfältigen externen Faktoren an den Weltbörsen abhängig ist. Infolgedessen hat sich das Fondsvolumen auf 10,4 Mio. Euro verringert.

Deutliches Plus in der Asset Klasse Cash

Mit 8,94 gegenüber 6,82 Prozent im Vormonat hat sich die Asset Klasse Cash sichtbar verbessert. Die nach wie vor gute Liquidität schafft einen jederzeitigen Freiraum für notwendige bis wünschenswerte Aktienkäufe am deutschen oder auch internationalen Markt. Die Amazon Inc. kann ihren Platz unter den TOP-5-Positionen hinter der BB Biotech AG knapp behaupten.

Juni

Abwärtstrend vorerst gestoppt

Das erste 2019er Halbjahr endet mit einem Wertzuwachs von +7,39 Prozent. Rein rechnerisch ist das knapp die Hälfte des 2018er Wertverlustes. Doch so einfach ist das nicht. Deutschland, Europa und die Welt stehen in diesen Wochen vor einem ungeregelten Brexit, dem No-Deal-Brexit von Premier Boris Johnson. Niemand kann abschätzen, wie die Börsen auf den 31. Oktober, auf die Ereignisse davor und danach reagieren.

Sanofi für Amazon

Bei den fünf größten Positionen im NDAC-Portfolio bleibt die Spitze mit der HBM Healthcare Investments AG über Monate hinweg unverändert. Platz 5 hingegen ist für Firmen wie Amazon oder Sanofi wie ein Fahrstuhl; in diesem Monat für Sanofi auf- und für Amazon abwärts.

Juli

Leichter Wertzuwachs im zweiten Halbjahr

In den heißen Juliwochen sind die Aussichten des NDACinvest-Aktienfonds für den Herbst ausgesprochen gut. Dazu einige Zahlen:

  • Wertzuwachs 2019 bislang gut 8,70 Prozent
  • Fondsvolumen 11.767 Euro bei rund 8 Prozent Cash Asset
  • knapp 80 Prozent im Portfolio sind deutsche sowie US-amerikanische Werte

Langfristiges Wachstum geradezu garantiert

Hier ein „Mutmacher“ vor allem für jüngere Clubmitglieder zu Beginn des zweiten Halbjahres anhand von Zahlen, Daten und Fakten

  • 3-Jahreswertentwicklung – +5,92 Prozent
  • 5-Jahreswertentwicklung – -0,10 Prozent
  • 10-Jahreswertentwicklung – +52,68 Prozent

Es ist und bleibt eine Tatsache, dass der erfolgreiche Anlagehorizont erst bei einem Zeitraum ab fünf Jahren aufwärts liegt.

Abzuwarten bleibt, wie die Börsen nach Ende des Urlaubsmonats August reagieren, wenn sich Ereignisse aneinanderreihen wie

  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Handels- und Zollkrieg USA vs. China
  • Demonstrationen in Hongkong
  • Präsidentschafts-Vorwahlkampf in den USA
  • Groko-Halbzeitbilanz CDU/CSU vs. SPD
  • Brexit in UK
  • ….. und anderes, was zurzeit weder bekannt noch in Sichtweite ist

Aktienfonds Factsheet 2018

NDACinvest Aktienfonds Factsheets 2018

Januar

NDACinvest-Aktienfonds im jetzt zehnten Jahr

Seit Überführung des NDAC Gemeinschaftsdepots in den heutigen NDACinvest-Aktienfonds war, bis auf zwei Ausnahmen, der Januarstart ins neue Jahr immer mit einer positiven Performance verbunden. Die „Totalübersicht“ aus dem letzten 2017er Depotbericht zeigt auf eindrucksvolle Weise die Richtigkeit der vom Anlageausschuss seit jeher verfolgten langfristigen Anlagestrategie. Eine Jahresperformance von rund 12 Prozent zum Jahreswechsel stimmt zuversichtlich für das letzte Quartal im laufenden Geschäftsjahr.

Börsentag Hannover mit NDAC-Präsenz und Vortrag

Am Samstag, 17. Februar findet im CC Hannover der mittlerweile 5. Börsentag statt. Mit dabei ist auch dieses Mal der NDAC; zum einen mit Messestand & Messeteam, zum anderen mit einem Vortrag. Im Roten Saal spricht Torsten Arends zu dem Thema „In turbulenten Zeiten die chancenreichsten Aktien erkennen“. Clubmitglieder und Interessenten sind herzlich eingeladen!

Februar

Erfolgreiche Streuung mit Schwerpunkt Deutschland

Ein Blick auf die Allokation nach Ländern macht deutlich, dass die Anlagestrategie heimische Firmen fest im Blick hat. Mehr als die Hälfte der Werte sind deutsche Unternehmen in den beiden Segmenten Basisinvestment sowie Mittelstand & Nebenwerte. Die US-Werte gehören fast ausnahmslos den Megatrends an; zu Recht bei Namen wie Amazon, Facebook & Co.

Leicht abflachende Wertentwicklung

Gegenüber dem Jahreswechsel hat der Depotwert leicht nachgegeben. Der Wertverlust von gut einem halben Prozent seit Jahresbeginn sollte sich jedoch weder im laufenden Kalenderjahr 2018 noch auf das im ersten Quartal endende Geschäftsjahr gravierend auswirken. Immerhin betrug das 2017er Plus mehr als 12 Prozent.

März

NDACinvest-Aktienfonds – Erfolg für Anleger mit längerem bis langen Atem

Zum Ende des Geschäftsjahres 2017/2018 wird aus gegebenem Anlass darauf hingewiesen, dass auch dieses Mal die Ertragsverwendung thesaurierend sein wird. Die vom Fonds erwirtschafteten Erträge werden wiederangelegt. Dank Thesaurierung konnte der Wert seit der Fondsauflage um mehr als ein Fünftel gesteigert werden.

Anlagehorizont bei fünf plus X Jahren

Der NDACinvest-Aktienfonds eignet sich vorwiegend für den erfahrenen Anleger, der in der Lage ist, Risiken und Wert der Anlage abzuschätzen. Der Anlagehorizont sollte bei mindestens fünf Jahren liegen. Die vergangenen zehn Jahre zeigen, dass Ausdauer und Geduld belohnt werden.

April

Unverkennbarer Aufwärtstrend

Die diesjährige Wertentwicklung wurde durch ein Monatsplus in der Weise stabilisiert, dass sich nach den ersten vier Monaten der Wertverlust auf -1,14 Prozent begrenzt. Das stimmt zuversichtlich, zumal der DAX sich wieder deutlich erholt hat. Der Anteil an deutschen Werten erhöhte sich auf mittlerweile gut 56 Prozent, sichtbar zu Lasten der US-Werte.

HBM Healthcare Investments AG mit Abstand größte Position

Mit derzeit 5,10 Prozent ist das Unternehmen die größte Position im NDAC-Portfolio. Unter den ersten drei bis fünf führenden Werten befindet sich kein deutsches DAX-Unternehmen. Die Jahresbruttoentwicklung von April 2017 bis April 2018 hat sich bei 3,38 Prozent eingependelt.

Mai

Chance & Risiko im Portfolio

Aus gegebenem Anlass sowie auch zur allgemeinen Information ein Statement an dieser Stelle: Der NDACinvest-Aktienfonds ist für Sie dann geeignet bis prädestiniert, wenn Sie vorwiegend von den Wachstumsperspektiven europäischer Nebenwerte aus dem vorwiegend deutschsprachigen Raum profitieren möchten. Erst auf längere bis lange Sicht bieten Aktien eine deutlich über dem sonstigen Durchschnitt liegende Rendite.

Anhaltender Aufwärtstrend

Im Monat Mai gab es keine besonders nennenswerten Depotbewegungen. Auch das Ranking bei den Depotpositionen blieb unverändert mit HBM Healthcare Investments AG an der Spitze. Die Wertermittlung ganz allgemein lässt auf einen erfolgreichen Sommer sowie auf ein positives Halbjahresergebnis hoffen.

Juni

Verschiebung bei den Allokationen zwischen Deutschland und USA

Einige wenige Zahlen machen deutlich, dass es bei den Werten zwischen Deutschland und den USA zu sichtbaren Veränderungen gekommen ist. Das Verhältnis ist in diesem Monat knapp 51 zu knapp 15 Prozent. Der Halbjahreswert 2018 weist einen Wertverlust von -1,75 Prozent aus. Das Ergebnis könnte schöner sein, ist aber durchaus verschmerzbar.

Erläuterung von Fachbegriffen mit regelmäßiger Aktualisierung

Die NDAC-Redaktion aktualisiert und komplettiert die FAQ in monatlicher Regelmäßigkeit. So braucht der Leser nicht rückwärts zu blättern, sondern er ist mit seiner Monatslektüre immer auf dem Laufenden; von A wie Aktiengewinn bis Z wie Zwischengewinn.

Juli

NAV über 130 Euro

Der Nettoinventarwert des NDACinvest-Aktienfonds, eher als Net Asset Value bekannt und in der deutschen Fassung kurz NAV genannt, beträgt zum Halbjahreswechsel erstmals seit Februar wieder mehr als 130 Euro. Das macht zuversichtlich und zeigt gleichzeitig den Aufwärtstrend der vergangenen Monate. Auch die Wertentwicklung im gesamten laufenden Jahr liegt mit +0,80 Prozent wieder im Plus.

Asset Klassen mit Aktiendominanz

Entsprechend dem Namen und der Zielsetzung des NDAC als Aktienklub sind Aktienwerte mit knapp 90 Prozent der absolute Schwerpunkt im Portfolio. Sonstige Fonds sowie Cash als verfügbare Liquidität liegen mit jeweils gut fünf Prozent nahezu gleichauf.

August

Ruhiger Monat mit wenig Bewegung

Man könnte meinen, dass auch an den Aktienmärkten eine gewisse Sommerflaute herrscht. Der NAV ist gegenüber dem Vormonat fast unverändert geblieben, das heißt immer noch über 130 Euro. Das Fondsvolumen hat sich um gut 150.000 Euro erhöht.

DAX unter den ersten Fünf vertreten

Ein Wechsel ist unter den fünf größten Positionen im Portfolio zu vermerken. An vierter Stelle rangiert mit der Deutschen Post AG erstmals seit Langem ein DAX-Wert, und mit 2,71 Prozent belegt der US-amerikanische Konzern Amazon Inc. den fünften Platz. Mit ihren 5,38 Prozent ist die HBM Healthcare Investments AG nicht so leicht von der Spitze zu verdrängen.

September

Zähe Wertentwicklung mit leicht sinkendem NAV

Zum Geschäftshalbjahr verzeichnet der NDACinvest-Aktienfonds einen Wertzuwachs von +0,33 Prozent; nicht viel mehr als eine schwarze Null. Bis zum Ende von Kalender- und von Geschäftsjahr sind noch drei beziehungsweise sechs Monate Zeit, um dieses Zwischenergebnis zu verbessern. Brutto- und Nettowertentwicklung liegen gegenüber September vergangenen Jahres mit jeweils gut vier Prozent gleichauf.

SRRI seit Monaten unverändert

SRRI steht für Synthetic Risk and Reward Indicato als eine Kennzahl zur Risikodarstellung eines Fonds. Die Volatilität des Fonds wird auf einer Skala von 1 für nahezu keine bis 7 für sehr hoch angezeigt. Seit Monaten liegt der NDAC-SRRI unverändert bei 5 bis 7.

Oktober

Abschwung an den Börsen zieht Wertverlust nach sich

Mit einem Net Asset Value von deutlich unter 120 Euro verzeichnet der NDACinvest-Aktienfonds einen bisherigen Jahresverlust von knapp acht Prozent. Das ist bitter vor dem Hintergrund, dass die vergangenen drei Jahre mit einem Wertzuwachs zwischen knapp zwei bis gut zwölf Prozent erfolgreich waren.

Austausch von Sanofi gegen Amazon

Unter den fünf Toppositionen schob sich die Sanofi S.A. auf den vierten Platz und verdrängte den US-Konzern Amazon Inc. Das deutsche DAX-Unternehmen Deutsche Post AG belegt mit 2,67 Prozent den fünften Platz. Die Allokation nach Asset Klassen zeigt aktuell einen Aktienbestand von 80 Prozent, Cash von knapp acht sowie das Segment Andere mit jetzt gut 12 Prozent.

November

Wertverlust kaum noch zu neutralisieren

Ein sich für das Jahr 2018 abzeichnendes Minusergebnis ist kaum noch abzuwenden oder zumindest in eine schwarze/rote Null umwandelbar. Die Situation hat sich mit NAV und Wertverlust gegenüber dem Vormonat nur wenig geändert. Der NDAC ist mit seinen rund fünf Dutzend Werten nicht nur vom DAX, sondern von weiteren internationalen Leitbörsen direkt abhängig. Auch der Vergleich mit dem Vorjahresmonat zeigt ein Minus von sechseinhalb Prozent.

Kein DAX-Wert unter den ersten Fünf

Der Abschwung an Deutschlands Börsen hat auch die Deutsche Post AG getroffen. Das DAX-Unternehmen musste seine Top-Fünf-Position im NDAC-Portfolio mit der BB Biotech AG tauschen.

Dezember

2018er Wertverlust steht mit -16,37 Prozent fest

Jetzt ist es amtlich; nach einem dreijährigen Aufwärtstrend endet das Jahr 2018 mit einem deutlichen Minus bei einem Net Asset Value von 107,88 Euro. Mit diesem Ergebnis war selbst im dritten Quartal noch nicht zu rechnen. Die Zahlen zeigen, dass damit drei erfolgreich verlaufene Jahre weitgehend neutralisiert sind. Beim Monopoly heißt das: Alles zurück auf Los.

Neue Asset Klasse stabilisiert sich

Mit der Neuallokation von Zertifikaten hat sich diese vierte Asset Klasse mit gut zwei Prozent sichtbar stabilisiert. Die Liquidität beträgt zum Jahreswechsel gut sechs Prozent bei einem Fondsvolumen von sichtbar unter 10 Mio. Euro.

Aktienfonds Factsheet 2017

NDACinvest Aktienfonds Factsheets 2017

Fact Sheets Aktienfonds Januar

Guter Start ins neue Jahr
Der NDACinvest-Aktienfonds ist erfreulich gut ins Jahr 2017 gestartet. Die bisherige Jahres-, oder besser gesagt Monatsperformance lag mit 1,98 Prozent sichtbar über der 2016er Performance von 1,28 Prozent. Absoluter Topwert mit 6,95 Prozent war die GBK Beteiligungen AG mit Sitz in Hannover.
Deutschland führend unter den Asset Allokationen
Mit sichtbar mehr als der Hälfte gehören deutsche beziehungsweise in Deutschland ansässige Unternehmen dem NDAC-Depot an, gefolgt von den USA und der Schweiz. Die Asset Klassen werden, so wie vom NDAC-Anlageausschuss auch gewollt, mit geradezu erdrückender Mehrheit von Aktien angeführt. Unter den ausgewiesenen Branchen nimmt der Finanzsektor, vor IT/Internet und Pharma, eine zunehmend bedeutende Position ein.

Factsheets Aktienfonds Februar

Aufwärtstrend vom Jahresbeginn hält an
Die Depotentwicklung des NDACinvest-Aktienfonds kann sich in diesen Wochen wirklich sehen lassen. Die bisherige Jahresperformance liegt bei knapp 5 Prozent. Dieses erste Zwischenergebnis mag sich als gutes Polster für die kommenden Monate erweisen. Die Erfahrung zeigt, dass im Laufe von zwölf Monaten doch mit Schwankungen gerechnet werden muss, auf die der NDAC-Anlageausschuss keinen Einfluss hat.
Drei Vertriebspartner für zwei Vertriebsländer
Mit der Augsburger Aktienbank, der DAB Bank als deutscher Niederlassung von DAB BNP Paribas sowie mit CortalConsors als einer weiteren Marke von BNP Paribas ist der Vertrieb auf mittlerweile drei Beinen gut aufgestellt. Nach wie vor sind Deutschland und Luxemburg die beiden ausgewählten Vertriebsländer für private sowie professionelle, also für gewerblich-kommerzielle Anleger.

Fact Sheets Aktienfonds März

Weiterhin ansteigende Performance
Mit dem NDACinvest-Aktienfonds geht es auch im dritten Monat nacheinander aufwärts. Die bisherige Jahres-, oder besser gesagt erste Quartalsperformance liegt mittlerweile bei deutlich über 6 Prozent. Die Wertentwicklung seit 2009 macht auf einen Blick deutlich, wie nahe an der 125%-Grenze „gekratzt wird“.
Wechsel bei den Topwerten im Depot
Zum Ende des ersten 2017er Quartals ist die Shareholder Value Beteiligung AG mit reichlich 4 Prozent der neue Spitzenreiter als Nachfolger der GBK Beteiligungen AG auf dem jetzt dritten Rang. Auffällig ist die Notwendigkeit, aufgrund von Gesetz & Rechtsprechung die „Wichtigen Hinweise“ nahezu im Monatstakt ergänzen und erweitern zu müssen. Sie sind mit ihrem Informationsgehalt durchaus lesenswert.

Fact Sheets Aktienfonds April

Aufwärtstrend hält an
Auch im vierten Monat zeigt die Kurve der Wertentwicklung des NDACinvest-Aktienfonds weiterhin aufwärts. Die 2017er Jahresperformance liegt mittlerweile bei 7,28 Prozent; die Höchstmarke von mehr als 125 Prozent rückt in der Mehrjahresübersicht zur Wertentwicklung immer näher. Da das Geschäftsjahr 2016/2017 am 31. März zu Ende ging, heißt es mit dem Monat April: Alles zurück auf Los.
Kaum Änderungen bei den Topwerten im Depot
Unter den fünf Topwerten hat es in den vergangenen 30 Tagen keine gravierende Änderung ergeben. Erfreulich und in dem Sinne eine Bestätigung für den NDAC-Anlageausschuss ist die Tatsache, dass sich mit HBM Healthcare und mit der BB Biotech AG beide Unternehmen aus der NDAC-Kategorie „Megatrend Biotech & Medizin“ unter den Top Fünf nicht nur platzieren, sondern auch länger halten.

Fact Sheets Aktienfonds Mai

Höchste Nettowertentwicklung seit Jahren

Der Monat Mai kann sich wahrlich blicken lassen. Die 2017er Jahresperformance hat sich auf 9,20 Prozent erhöht. Die Nettowertentwicklung ist mit 13,51 Prozent so hoch wie seit Jahren nicht; vor vier Jahren betrug sie 9,67 Prozent, während sich zwischenzeitlich der Bruttowert ins Negative bis zu 12,30 Prozent hin entwickelte. Der NAV, Net Asset Value, zu Deutsch Nettoinventarwert liegt zum Monatsende bei 125,56 Euro. Die letzte, derart positive Wertentwicklung datiert zurück in das Jahr 2015.

Positive Konstanz im NDAC-Depot

Der Depotwert der DNick Holding AG als Nachfolger der Vereinigten Deutschen Nickelwerke VDN hält sich seit Monaten konstant unter den Top Fünf der NDAC-Depotwerte; im Mai an zweiter Stelle mit 3,78 Prozent, nach der Shareholder Beteiligung AG mit 3,98, und vor dem österreichischen Energieversorger OMV mit 3,75 Prozent.

Fact Sheets Aktienfonds Juni

Wertentwicklung der Vormonate leicht gebremst

Zum Halbjahreswechsel liegt die Wertentwicklung des NDACinvest-Aktienfonds bei 6,63 Prozent. Sie hat sich gegenüber den Vormonaten leicht abgeschwächt. Wie sie sich in Brutto und Netto errechnet, ist in den Hinweisen zum ausführlichen Factsheet näher erläutert. Dennoch liegen NAV und Rücknahmepreis gleichlautend bei 122,60 Euro. Die Net Asset Value NAV wird börsentäglich berechnet.

Erläuterung der Fachbegriffe von A bis Z

Nicht jedes Mitglied im NDAC ist ein „Börsenguru“. Um das Lesen und Verstehen von Fact Sheets, Depot- oder Geschäftsberichten sowie von Börsenpublikationen ganz allgemein zu erleichtern, ist eine Vielzahl von Fachbegriffen aus dem Börsen- und Anlegerbereich in Kurzform erläutert. Spätestens jetzt weiß der Leser, was mit was gemeint ist, und was was bedeutet.

Fact Sheets Aktienfonds Juli

Höchste Brutto- und Nettowertentwicklung seit fünf Jahren

Das Schaubild im Juli-Fachtsheet macht deutlich, dass in Bezug auf die rollierende 12-Monats-Wertentwicklung der abgelaufene Zeitraum 30.06.16/30.06.17 mit seiner Nettowertentwicklung in der Fünfjahreswertung am erfolgreichsten war; 13,12 Prozent sind der bisherige Spitzenwert für den NDACinvest-Aktienfonds. Mit der Wertentwicklung im laufenden Jahr geht es weiterhin aufwärts, wenn auch in etwas kleineren Etappen als zum Jahresbeginn.

Das Chancen- und Risikoprofil

kann mit Plus und Minus als ausgeglichen bewertet werden. Auf die Chancen besteht ein weitestgehend direkter Einfluss, ganz im Gegensatz zu solchen Risiken wie Kurse, Währungen oder Volatilität. An dieser Stelle sind auch weiterhin Können, Geschick und Erfahrung des NDAC-Teams gefragt. Die bisherigen 2017er Zahlen geben da durchaus Anlass zu Optimismus.

Factsheets Aktienfonds August

Leicht gebremster Wertzuwachs

Wie nicht anders zu erwarten, konnte sich der Aufwärtstrend über mehrere Quartale hinweg nicht auf dem Niveau aus Anfang des Jahres stabilisieren. Nach zwei von drei Dekaden kann sich die Wertentwicklung von 6 Prozent dennoch sehen lassen. Noch sind es vier Monate bis zum Jahresende, und das laufende Geschäftsjahr ist noch kein halbes Jahr alt.

Allokationen nach Ländern und Branchen mit interessantem Vergleich

Diese beiden aktuellen Übersichten sind interessant zu lesen. Sie machen deutlich, wo der NDAC-Anlageausschuss seine Schwerpunkte setzt. Werte aus dem Inland sind naturgemäß in der Überzahl. Die beiden Branchen Energie/Versorgung und Chemie mit einem prozentual geringen Gesamtanteil sind unter den Top-Fünf des Monats hingegen überproportional gut vertreten.

Factsheets Aktienfonds September

Kräftiger Sprung nach oben

Das NDAC-Team kann sich beglückwünschen! Mit einer NAV, Net Asset Value von 124,71 Euro und der Jahreswertentwicklung von aktuell 8,46 Prozent ist ein guter Start in das 2017er Schlussquartal gelungen. Gleichzeitig wurde die bisher beste Brutto- und Nettowertentwicklung der vergangenen fünf Jahre erreicht.

Bei den Top-Fünf nichts Neues

Über Monate hinweg haben sich die größten Positionen im NDAC-Portfolio ihren Platz unter den besten Fünf gesichert. Man kann es auch so formulieren: Auf die Werte in den Kategorien Energie/Versorgung/Chemie/Medizin ist Verlass. Das kann durchaus dazu ermutigen, sich in diesen Bereichen nach weiteren Anlegern umzusehen. Gemäß dem Anlageprofil erhöhen sich so die Chancen, während das Risiko überschaubar bis gering bleibt.

Factsheets Aktienfonds Oktober

Geradezu sprunghafte Wertentwicklung

Auch zu Beginn des vierten 2017er Quartals macht sich der NDACinvest-Aktienfonds ausgesprochen gut. Die Wertentwicklung zeigt weiterhin aufwärts und hat nach dem Jahr 2015 erneut die 125%-Grenze sichtbar überschritten. Das macht Mut für den Jahresendspurt. Die bisherige Jahreswertentwicklung liegt bei 11,14 Prozent, und die rollierende 12-Monats-Nettowertentwicklung mit 15,40 Prozent so hoch wie nie zuvor.

Deutschsprachiger Raum zu zwei Drittel im Portfolio vertreten

Die Anlagestrategie von vorzugsweise europäischen Nebenwerten aus dem deutschsprachigen Raum geht voll und ganz auf. Die Allokation nach Ländern weist zwei Drittel der Werte aus Deutschland sowie den deutschsprachigen Nachbarländern Österreich und Schweiz aus. Hinzu kommt noch Norwegen, wo nicht nur, aber auch Deutsch gesprochen wird.

Factsheets Aktienfonds November

Wie endet das Jahr 2017?

Diese Frage ist in diesen Tagen und Wochen so berechtigt wie interessant. Gegenüber dem Vormonat schwächelt die Wertentwicklung etwas; sie verringert sich leicht auf immerhin noch 10,39 Prozent und entspricht in etwa dem Dreijahresdurchschnitt von 10,28 Prozent. Der Nettoinventarwert NAV liegt einen Monat vor Jahresende bei 126,93 Euro; der Erstausgabepreis betrug im August 2008 100 Euro.

Bei den Top Fünf nichts Neues

Unverändert konstant und insofern beruhigend bis ermutigend ist die Situation bei den größten Positionen. Bis auf die DNICK Holding PLC aus London mit deutschen Wurzeln kommen alle vier anderen Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum. Ihr Anteil am Portfolio beträgt zum Stichtag 30.11. insgesamt 18,02 Prozent.

Factsheets Aktienfonds Dezember 2017

2017 – ein gutes Jahr für den Niedersächsischen Aktienclub

12,18 Prozent sind eine Jahresperformance, mit der sich Geschäftsführung und Anlageausschuss des NDAC wirklich sehen lassen können. Es ist innerhalb der letzten acht Jahre das dritte zweistellige Ergebnis. Die Europäische Zentralbank rechnet anders als der Endverbraucher. Der ist vielfach unzufrieden mit seinem Kontostand, wohingegen laut EZB im Bundesdurchschnitt das Sparvermögen in den vergangenen zehn Jahren von 18.000 auf 24.000 Euro gestiegen ist. Auch unsere Mitglieder spüren den schon länger anhaltenden Aufwärtsschwung an der Börse sowie im Club-Portfolio.

Und das sind die 2017er Gewinner in dem dreigeteilten NDAC-Depot

  • Basisinvestments: OMV aus Wien mit einem Gewinn von 55 %
  • Mittelstand und Nebenwerte: Ströer Media aus Köln mit 49,6 %
  • Megatrends: FinTech Group aus Frankfurt am Main mit 83,1%

Wertentwicklung Jahr

Die Performence des Fonds betrug +12,18 %
Die Gewinner 2017 des NDAC-Depot
Basisinvest
- OVM mit einem Gewinn von 55 %
Mittelstand
- Ströer Media mit + 49,6 %
Megatrends
- FinTech Group mit + 83,1%